Horvat Maschinenbau | Geschichte & Struktur
21529
page-template,page-template-full_width,page-template-full_width-php,page,page-id-21529,ajax_fade,page_not_loaded,,select-theme-ver-4.1,wpb-js-composer js-comp-ver-6.0.3,vc_responsive
 

Geschichte & Struktur

Die Entwicklung unseres Familienunternehmens
2010 – 2020

Gründung der HORVAT Maschinenbau GmbH durch Bozidar HORVAT

2010

Anschaffung einer Schenk Wuchtmaschine

Entwicklung einer Verzahnungssoftware gemeinsam mit Maschinenhersteller Matec

2011

Anschaffung einer MAAG Zahnradhobelmaschine

2012

Retro Fit Modernisierung einer Liebherr L12002

Anschaffung einer Oerlikon OPAL M80 Zahnradprofilschleifmaschine

2013

Investition in CAD / CAM Software Siemens NX Zertifizierung nach DIN ISO 9001 Retro Fit Modernisierung einer Lorenz LS150 für die Automobilindustrie

Retro Fit Modernisierung von zwei Voumard 200 CNC-Schleifmaschinen

2014

Für die Mobilindustrie

Entwicklung und Fertigung von Protoypen

2015

Für das Qualitätssicherungssystem von Wertpapieranlagen

Anschaffung eines 5-Achs Bearbeitungszentrums Matec HV30

2016

Anschaffung einer Sielemann Schleifmaschine

Erwerb aller gemieteten Maschinen

2017

Pfauter P251 - Weiler E70 - Lorenz LS420 - Tachella Rundschleifmaschine - Hermle - Rosa Planschleifmaschine - Matec HV40 - Karstens Rundschleifmaschine - Emco Turn - Emco Mill

Beginn der Kleinserienproduktion (Stückzahl bis 5000)

2018

Anschaffung von zwei Drehmaschinen Haas ST10 & Haas ST20, Ausbau des gesamten IT-Systems

Anschaffung einer Drehmaschine Haas ST40 und Beginn der Kleinserienprodutkion bis Ø500

2019

Anschaffung einer Graviermaschine, Anschaffung einer Wenzel LH10-20-08 CNC-Messmaschine, Liegenschaftserwerb

Erweiterung der bestehenden Produktionshalle

2020

Beginn der Fertigung im Bereich Formenbau / Werkzeugbau, Einführung eines automatisierten Werkzeugverwaltungssystems